Home Navigationspfeil Historisches Navigationspfeil Abteilung Basketball

Die Anfänge im TSV Basketball


Alles begann als James Naismith aus Kanada 1891 das Basketballspiel erfand. Exakt 100 Jahre später wurden die Basketballer im TSV Ettlingen eine eigenständige Abteilung.
 

Zuvor versuchten sich Anfang-Mitte der 80er Jahre auf den Freiplätzen in Oberreut und Ettlingen ein paar junge Menschen im Körbe werfen. Auf Initiative von Horst Kubutat eröffnete eine Basketballabteilung im FSV Hardeck, die erstmals ab 1987 an der Spielrunde teilnahm. Schon 1985 gründete Turnübungsleiterin Helga A. Rau eine Freizeit-Basketballgruppe im TSV, in der auch bald der Wunsch nach einer Spielrunde wuchs.

Noch unter der Leitung von Turnabteilungsleiter Lutz Rau nahmen die Basketballer 1988 den Spielbetrieb auf.
Im Frühjahr 1989 wurde dann folgerichtig die Sparte Basketball gegründet, der erste Leiter dieser Gruppe war Frank Rau, unter dessen Leitung die Basketballer heranwuchsen und 1991 eine eigenständige Abteilung im Verein wurden.
 

Nach dem viel zu frühen Tod von Trainer und Abteilungsleiter Horst Kubutat, schlossen sich 1997 die Spieler vom Basketballteam des FSV Hardeck dem TSV an. Der TSV hatte sich bis dahin schon zu einem mittleren Basketballverein entwickelt, nicht nur mit Herren und Damenmannschaften, sondern auch vielen Jugendteams als Nachwuchs. In der neuen 1. Mannschaft spielten fortan die Hardecker zusammen mit den Ettlingern, holten sich auf Anhieb die Meisterschaft in der Bezirksliga und schafften im Jahr darauf als Vizemeister den Sprung von der Landes- in die Oberliga.